fbpx
10.11.2021 Veröffentlichungen

Julia Dvorakovskaia: „Wir haben die Ausrüstung von Vents für die neue innovative Klinik gewählt“

In diesem Sommer wurde in Kyjiw eine einzigartige multifunktionale medizinische Einrichtung – das Innovative Zentrum für Herz- und Gefäßchirurgie des medizinischen Netzwerks Dobrobut – eröffnet. Für das Unternehmen „Ventilation Systems“ ist dieses Projekt von großer Bedeutung, da die Belüftung aller Räume des Zentrums durch Geräte von Vents sichergestellt wird. Wir haben Julia Dvorakovskaia, die Leiterin des Ingenieurbüros CBM FORUM, gebeten, uns mehr über die Besonderheiten des Baus der neuen Klinik und die Wahl des Lieferanten der Lüftungsanlagen für das Projekt zu erzählen.

– Julia, Ihr Unternehmen hat das Engineering des gesamten Projekts durchgeführt. Viele unserer Leser verstehen jedoch vielleicht nicht genau, was ein Ingenieurbüro ist und was es tut. Können Sie diese Frage kurz erläutern?

– Eine Ingenieurtätigkeit ist ein komplexes Ingenieur- und technisches Management des Projektbaus, das alle Phasen von Investitions- und Bauprojekten umfasst, nämlich Planung, Bau und Registrierung von Genehmigungen. Die Liste der von einem Ingenieurbüro durchgeführten Arbeiten umfasst Vormachbarkeitsberichte und -studien, Projektbewertung, Entwicklung eines Managementbudgets und Bauzeitplans, Ausschreibung der erforderlichen Ausrüstung, Auftragsvergabe und Koordination aller Baubeteiligten.

– Wie anspruchsvoll sind Bauprojekte im Gesundheitswesen für Ihr Unternehmen?

– Der Bau oder die Renovierung von Gebäuden für Gesundheitseinrichtungen ist nie einfach. Und multifunktionale medizinische Zentren sind bereits die höchste Liga des Engineerings mit der höchsten Komplexität. Die Besonderheiten und Eigenheiten des Baus von multifunktionalen medizinischen Zentren werden nirgendwo anders gelehrt. Solches Wissen wird nur durch Erfahrung erworben, durch Umgang mit Komplexität, Lösungsfindung, Korrekturen, ständige Verbesserung, Optimierung usw. Dies ist eine unschätzbare Erfahrung in der Praxis, in dem ein Höchstmaß an Verantwortung gefordert ist und in dem Schnelligkeit und Qualität gleichermaßen wichtig sind.

Ich gebe Ihnen ein einfaches Beispiel. Wohn- und Bürogebäude haben in der Regel auf allen Etagen den gleichen Grundriss und den gleichen Verwendungszweck, was die Nutzungsanforderungen für jeden Raum auf jeder Etage vereinfacht. Dies ist bei multifunktionalen medizinischen Zentren nicht der Fall. Hier können verschiedene Abteilungen unter einem Dach untergebracht werden: Aufnahme, Therapie, Physiotherapie, Behandlung und Diagnostik, Radiologie, Tagespflege, Intensivstationen, Intensivpflege, Operationssäle usw. Ich spreche nicht einmal von Kliniken und Abteilungen für Infektionskrankheiten, die heute am stärksten beschäftigt sind. Jede dieser Abteilungen kann ihren eigenen Grundriss und ihre eigenen spezifischen Anforderungen an Energieversorgung, Beleuchtung, Belüftung, Klimatisierung usw. haben. Das bedeutet, dass die Lüftung von Gebäuden, Abteilungen und einzelnen Räumen recht komplex sein kann. In diesem Fall muss die Anordnung der Luftzufuhr und Luftführung in allen Bereichen sowie die Positionierung der notwendigen Lüftungsgeräte und Lüftungsrohre durchdacht werden.

– Das Zentrum Dobrobut war nicht Ihr erstes medizinisches Bauprojekt. Erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen mit solchen Projekten.

– Unser Unternehmen ist nicht neu auf dem Markt, wir haben 6 Jahre Erfahrung im Bauwesen und eine beeindruckende Liste von abgeschlossenen Projekten, einschließlich medizinischer Einrichtungen. Ich sage noch mehr, der Bau solcher Einrichtungen gehört zu unseren Kernkompetenzen.  Zu den Kunden von CBM FORUM zählen führende private und öffentliche Kliniken und medizinische Netzwerke. Zu unseren realisierten Projekten zählen namhafte Kliniken wie Dobrobut, Oxford Medical, Medicell, Oncomed, Verde, Varta und viele andere.

Ich glaube, solchen medizinischen Einrichtungen gehört die Zukunft. Die medizinische Infrastruktur der Ukraine muss komplett renoviert werden. Rund 80 % aller medizinischen Gebäude sind über 50 Jahre alt. Dabei geht es nicht nur um die Qualität von Gebäuden und Technik, sondern auch darum, dass alte medizinische Einrichtungen nicht mehr zeitgemäß sind: von der Logistik und Zugänglichkeit bis hin zur Qualität der Dienstleistungen und der verwendeten Geräte. Die gute Nachricht ist, dass die Privatmedizin bereits ein Niveau erreicht hat, auf dem sie bereit ist, moderne, innovative Kliniken entsprechend den Marktanforderungen zu schaffen.

– Gab es Schwierigkeiten bei der Auslegung des Lüftungssystems in der Klinik Dobrobut?

– Wenn man über die Fläche und Höhe aller Räume im Gebäude, ihren Zweck und Anforderungen gemäß den Vorschriften Bescheid weiß, ist es nicht sehr schwierig, den erforderlichen Luftaustausch zu berechnen und die Konfiguration des Lüftungssystems sowie die entsprechenden Lüftungsgeräte auszuwählen. Natürlich wäre es viel einfacher, ein Hotel oder ein Bürogebäude zu entwerfen, in dem das allgemeine Lüftungsschema einfach genug ist. In diesem Fall berechnen Sie die erforderliche Zuluftmenge anhand der Anzahl der Innenräume, deren Gesamtfläche und Höhe, wählen die Zu- und Abluftanlagen mit der entsprechenden Förderleistung und das Problem ist gelöst.

Im Fall der Klinik Dobrobut wurde die Aufgabe dadurch erschwert, dass es sich um ein medizinisches Hochhaus mit verschiedenen Funktionsbereichen handelt. Es gibt eine Aufnahmeabteilung, eine Poliklinik, einen Untersuchungsraum, ein Labor, eine Notaufnahme, eine Abteilung mit Universalbetten, eine Chemotherapieabteilung und sieben Operationssäle, darunter zwei radiologische. Und das alles nimmt eine Fläche von mehr als 10.000 Quadratmetern ein. Die Anforderungen an den Luftaustausch und die Lüftungsgestaltung können in verschiedenen Bereichen unterschiedlich sein. In Operations- und Röntgenräumen muss die Luft beispielsweise immer steril sein. Daher ist es nicht zulässig, dass Luft aus anderen Räumen des Gebäudes oder direkt von der Straße durch Fenster und Fensteröffnungen in diese Räume strömt. In diesen Fällen wird ein individuelles mechanisches Lüftungssystem mit antibakterieller Filterung, Heizung, Kühlung und Luftqualitätskontrolle entwickelt. All dies erfordert eine Vorkalkulation und die entsprechenden Lüftungsanlagen.

– Viele öffentliche Gebäude und Einrichtungen verfügen auch über eine Parkhausbelüftung und ein Rauchabzugssystem…

– In unserem Fall haben wir es nicht mit einem Business Center zu tun, daher gibt es keinen Parkplatz in der Klinik, aber ein Rauchabzugssystem ist vorgesehen und implementiert. Und es wird vollständig mit Geräten von Vents umgesetzt. Es gibt Dach-Entrauchungsventilatoren, Axial-Mitteldruckventilatoren, Brandschutzklappen usw. Ich denke, dass jedes moderne Krankenhaus ein solches System haben sollte, da es sich um gesellschaftlich wichtige Einrichtungen handelt, die immer eine große Anzahl von Mitarbeitern und Patienten, hauptsächlich ältere Menschen, haben. Daher ist es für solche Einrichtungen von entscheidender Bedeutung, im Brandfall den Rauchabzug sicherzustellen, Zeit zu gewinnen und eine sichere Evakuierung der Menschen zu gewährleisten. Natürlich möchte ich, dass solche Notfälle nie passiert sind.

– Welche anderen Produkte von Vents außer den Rauchabzugsgeräten werden in der Einrichtung verwendet und warum haben Sie sich für diesen Hersteller entschieden?

– Praktisch der gesamte Luftaustausch in der Klinik wird durch Geräte von Vents gewährleistet. Es gibt etwa zwei Dutzend Lüftungsanlagen unterschiedlicher Förderleistung, die den Frischluftbedarf des gesamten Gebäudes decken. Das haben wir von Anfang an so geplant, damit wir möglichst nicht mit verschiedenen Produktlieferanten arbeiten, sondern mit einem einzigen. Dieser Ansatz vereinfacht die Projektrealisierung, reduziert die Kommunikation und garantiert die Kompatibilität aller Geräte und Zubehörteile.

Ich kann nicht sagen, dass die Auswahl der Ausrüstung schnell und einfach war. Einmal haben wir eine Ausschreibung für Lüftungsprodukte für die Einrichtung veröffentlicht. Wir haben viele Angebote von Herstellern und Lieferanten erhalten, darunter auch vom Unternehmen Ventilation Systems. Nach Prüfung aller Angebote und Abwägung aller Vor- und Nachteile haben wir uns für Produkte von Vents entschieden. Wie ich bereits sagte, stellt Vents eine sehr breite Produktpalette her und hat ein komplettes Angebot gemacht, das alles enthält, was man braucht. Das Unternehmen ist recht bekannt, seit langem aktiv und exportiert viel. Darüber hinaus haben wir bereits Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Vents gesammelt, und die sind positiv. Ein weiteres wichtiges Detail: Zu den Produkten des Unternehmens gehören Modifikationen für den Einsatz in medizinischen Einrichtungen.

– Dies war also nicht das erste Projekt für Ihr Unternehmen, bei dem Lüftungsgeräte von Vents verwendet wurden?

– Nicht der erste, und ich denke, dass es nicht der letzte sein wird. Jedenfalls waren alle unsere bisher umgesetzten Projekte erfolgreich und ich sehe eine hervorragende Perspektive für die Weiterentwicklung unserer Zusammenarbeit.

Absenden
Bewerten Sie bitte die Benutzerfreundlichkeit unserer aktualisierten Website

ergebnisse

Loading ... Loading ...
Dezember 2021
M D M D F S S
« Nov    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031